LEO.part

leo kam1 final kompr

Die Wohnhausanlage „LEO.part“, bestehend aus 5 Bauteilen mit 137 Wohneinheiten in der Marischkapromenade 9 in Neu Leopodau im 21. Wiener Gemeindebezirk, wurde unter dem Leitbild „junges Wohnen“ und nachhaltige Mobilität von der gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft heimbau errichtet.

Das Projekt in dem Partizipation und Mitbestimmung einen zentralen Stellenwert einnahmen wurde vom Architekturbüro ss|plus architektur geplant. Der Freiraum wurde on Carla Lo gestaltet.

wohnbund:consult übernahm im Auftrag der heimbau die sozialorganisatorische Prozessbegleitung sowie das Communty-Building und begleitete das Projekt von 2018 bis 2021.

In Infoabenden, Workshops und niederschwelligen Quartiersbegehungen konnten sich die BewohnerInnen kennenlernen sowie Nutzungsideen und Ausstattungswünsche formulieren. Zwei Gemeinschaftsküchen und zwei Kleinkinderspielbereiche sowie ein Kinder- und Jugendraum wurden entsprechend ausgestattet. Zwei BewohnerInnen-Initiativen bildeten sich zu den Gemeinschaftsbeeten und zum Thema „gutes Zusammenleben in den Gemeinschaftsräumen“.

Zusätzlich wurden im Projekt soziale Wohnangebote für verschiede Zielgruppen in Kooperation mit der Neunerimmo, der Volkshilfe und JUNO – Verein für getrennt und Alleinerziehende umgesetzt.

AUFTRAGGEBER

Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft heimbau

ZEITRAUM

2018 – 2021

PROJEKTTEAM

Raimund Gutmann

Manuel Hanke