urban catalyst: Stadt entwickeln

Brachen und leerstehende Bauten werden in vielen Städten schnell zu besonders lebendigen Orten: diverse informelle Nutzungen, die von Stadtplanung und Immobilienmarkt zunächst nicht entwickelt werden können, siedeln sich an. Oft finden sich gerade hier innovative Kulturproduktion und vitale Öffentlichkeit.
Das Forschungsteam Urban Catalyst hat sich mehrere Jahre lang diesen ungeplanten Phänomenen in fünf europäischen Ländern gewidmet und  beschreibt – basierend auf Fallstudien – Möglichkeiten, wie Prozesse des Informellen in den Städtebau Eingang finden können und was die Stadtplaner von Zwischennutzern lernen können. Denn temporär genutzte Räume sind nicht nur wertvolle Ressource einer lebendigen Stadt sondern geben auch zentrale Impulse für städtische Entwicklungen.

Philipp Oswalt, Klaus Overmeyer, Philipp Misselwitz:
URBAN CATALYST
Mit Zwischennutzungen Stadt entwickeln
384 Seiten, über 200 Abbildungen
ISBN 978-3-86922-244-8
DOM publishers
€ 38,-
www.dom-publishers.com