Ältere Projekte

Umsiedlung Münichtal
Projektinhalt war die sozialorganisatorische Beratung und Moderation der Bestandsfreimachung eines Siedlungsteils von Münichtal in Eisenerz im Rahmen des Stadtumbaus aufgrund massiv schrumpfender Bevölkerungszahlen. Die Vorgehensweise wurde laufend mit dem Wohnungsunternehmen (WAG), der Gemeinde Eisenerz und dem Trägerverein abgestimmt und hatte die ein­vernehmliche und sozialverträgliche Lösung der Interessenskonflikte im Zuge der unvermeidlichen Absiedlung von Teilen der Wohnanlage Münichtal zum Ziel.
Auftraggeber: WAG-Wohnungsanlagen GmbH, Linz

WOP – Wohnhaussanierung mit Passivhaustechnologie (Haus der Zukunft)
Sozialplanerische Begleitung/Mediation des Planungsprozesses. Wohnanlage Spallerhof der WAG (Linz, 2004)
Auftraggeber: Poppe&Prehal Architekten

Modellprojekt Stieglgründe
Quartiersentwicklung und sozialorganisatorische Begleitung der Modellwohnanlage Stieglgründe (Salzburg 2001-2003)
Auftraggeber: Wohnbauforschung Land Salzburg

Mehrgenerationen-Wohnhof Schwaz
Erstellung eines Wohnprogramms und Belegungskonzept, Beratung der Architekten, Durchführung der Partizipation (Schwaz 1995-1998)
Auftraggeber: Stadtgemeinde Schwaz i.T.

Die Siedlung Holzstrasse wächst zum Lebensraum
Gutachten, Bewohnerbeteiligung & Gemeinwesenentwicklung  (Linz 1998-1999)
Auftraggeber: GWG-Linz (gefördert mit Mitteln der OÖ-Wohnbauförderung)

Modellwohnbau Salzburg-Mayburger-Kai
Beratung des Bauträgers und Wohngruppenbildung für eine Reihenhausanlage in kostengünstiger Holzbauweise (Salzburg 1997-1998)
Auftraggeber: Fa. UBM Realitätenentwicklung AG

Bewohneraktivierung und Gemeinwesenentwicklung Taxham-Bolaring
Moderation der Planungs- und Startphase der Großwohnanlage (Salzburg 1995-1996)
Auftraggeber: Stadt Salzburg, Abt. 10 und Landeswohnbauforschung

Schreibe einen Kommentar