Gemeinschaftlich wohnen

Nicht nebeneinander, sondern miteinander wohnen! Wohnen in selbstgewählter Nachbarschaft, mit Freunden oder Gleichgesinnten oder einfach nur als bewusste Hausgemeinschaft ist angesichts der massiven Veränderungen von Haushaltsformen, Wohnbedürfnissen und Lebensstilen ein wichtiges Segment am Wohnungsmarkt. Die Nachfrage nach neuen Wohnformen ist groß, aber Projekte gibt es immer noch viel zu wenige. Selbstbestimmtes Wohnen muss neben der Suche nach geeigneten Grundstücken oder Objekten viele organisatorische, planerische und finanzielle Hürden überwinden.
Das Buch – gestaltet mit Fotos der Darmstädter „Stadtfotografien“ von 2012 – stellt sieben ausgewählte Beispiele gemeinschaftlichen Wohnens aus Darmstadt (u.a. Baugenossenschaft WohnSinn) und Frankfurt a.M. vor. Gute, kompakte Textbeiträge von Bewohner/innen der Projekte zu Konzepten, Rahmenbedingungen und Erfahrungen geben den illustrierten Wohnbeispielen die notwendige fachliche Fassung.

Bettina Rudhof (Hg.):
Gemeinschaftlich wohnen.
mit Fotografien v. Anastasia Hermann
124 Seiten, 50 farbige Abbildungen
ISBN 978-3-86859-232-0
Jovis Verlag, Berlin; € 22,-
www.jovis.de