Genossenschaftlich Wohnen

Geno Fo

In unserer interdisziplinären, empirischen Forschungsarbeit mit dem Titel „GENOSSENSCHAFTLICH WOHNEN MORGEN?“ beschäftigen wir uns mit folgenden Fragen:

  • Was heißt genossenschaftliches Wohnen im Jahr 2022? Ist der ursprüngliche soziale ,Genossenschaftsgedanke’ noch aktuell?
  • Welche Rolle spielen die Genossenschaftsmitglieder? Wie kann ihre Teilhabe heute und in Zukunft gestaltet werden?
  • Kann genossenschaftliches Wohnen einen Beitrag zur Lösung neuer sozialer, ökologischer und ökonomischer Herausforderungen leisten?
  • Wie lässt sich genossenschaftliches Wohnen vor dem Hintergrund der gegenwärtigen sozialen und ökologischen Herausforderungen im Wohnumfeld und in Stadtquartieren weiterentwickeln?

Die Ergebnisse werden in einer Publikation und einer öffentlichen Ausstellung im Kontext der IBA_Wien präsentiert. Damit sollen die gelebte Praxis, die einschränkenden bzw. auch fördernden Rahmenbedingungen und die Entwicklungspotenziale von Wohnbaugenossenschaften sowohl dem fachlichen Wohnbaudiskurs als auch einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden.

AUFTRAGGEBER
Gemeinnützige Siedlungs-Genossenschaft Altmannsdorf und Hetzendorf
IBA_Wien
Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport

ZEITRAUM
Juni 2021 – September 2022